LoupeDeck Steuereinheit als Bildmischpult für Adobe Lightroom CC und Lightroom 6

389,90 CHF *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 4-8 Werktage

  • EN_59199863
LoupeDeck Steuereinheit für Adobe Lightroom CC und Lightroom 6 Eigens für Lightroom... mehr
Produktinformationen "LoupeDeck Steuereinheit als Bildmischpult für Adobe Lightroom CC und Lightroom 6"

LoupeDeck Steuereinheit für Adobe Lightroom CC und Lightroom 6

Eigens für Lightroom designtes Kontrollpult für einen schnelleren Workflow in der Bildbearbeitung
Perfekt für professionelle Fotografen und Grafikdesigner: Das LoupeDeck ist ein Steuerpult mit zahlreichen Bedienelementen für einen komfortableren und effizienteren Workflow bei der Bildbearbeitung in Adobe Lightroom. Zeitersparnis ist garantiert. Das LoupeDeck ersetzt den traditionellen Weg der Bildbearbeitung per Maus, Grafiktablett und Tastatur fast komplett, denn es ermöglicht ein schnelles und intuitives Bedienen der vielen Bearbeitungsfunktionen von Lightroom. Anwender können sich dabei voll auf ihre Bilder fokussieren, denn das Pult erlaubt ein nahtloses Zusammenspiel von Augen und Händen. Es ist sogar möglich, Bilder im Vollbild-Modus zu bearbeiten. Veränderungen durch die Bearbeitung sind so leichter zu erfassen. Und man wird nicht durch die Bedienoberfläche und das Wechseln zwischen Bearbeitungsfunktionen abgelenkt.

Viele Bedienelemente mit voreingestellten Funktionen zum genauen Verstellen von Eigenschaften
Allen Tasten und Reglern sind bestimmte Funktionen zugewiesen. Das reicht von einfachen Funktionen wie Undo&Redo bis hin zu komplexeren Arbeitsabläufen wie dem genauen Verstellen von Eigenschaften wie Belichtung, Kontrast oder Farbsättigung. Die voreingestellten Funktionen ersparen das eigene Konfigurieren des Pults. Außerdem muss man sich nicht mehr merken, welchem Bedienelement man gerade welche Funktion zugewiesen hat. Die Zuweisung ist immer gleich, so dass man sich schnell an die Abläufe gewöhnt und zu einem effizienten Workflow gelangt. Natürlich sind alle Bedienelement auch beschriftet. Und abgesehen von den vorkonfigurierten Tasten und Reglern gibt es auch konfigurierbare Bedienelemente, denen man über die LoupeDeck-Applikation ausgewählte Funktionen und Presets zuweisen kann.

Optimales Ansprechverhalten für eine latenzfreie Umsetzung von Befehlen
Das Loupedeck bietet ein erstklassiges Ansprechverhalten. Alle Befehle werden direkt und verzögerungsfrei umgesetzt.

Funktioniert unter Mac OS und Windows - einfache Inbetriebnahme
Das LoupeDeck funktioniert unter Mac OS und unter Windows. Die Inbetriebnahme ist supereinfach. Man muss lediglich die dazugehörige Software installieren und kann sofort loslegen.

Technische Details:
Kompatible Lightroom-Versionen: Lightroom 6 oder höher
Kompatible Betriebssysteme: Mac OS 10.10, 10.11 oder 10.12 und Windows 7, 8.1 oder 10
Anschlusskabel: 1,5 m Länge, USB-2.0-A-Stecker
Maße: 40 x 400 x 150 mm
Gewicht: 600 g

Lieferumfang:
1 LoupeDeck-Bildmischpult

Handhabung:
Das LoupeDeck besitzt eine große Zahl von Bedienelementen mit den unterschiedlichsten Funktionen. Einige der Funktionen sind den Bedienelementen fest zugewiesen. Andere können vom Nutzer bestimmt werden, wobei es eine vorgegebene Auswahl gibt. Der Funktionsumfang kann sich im Zuge von Software-Aktualisierungen leicht verändern. Unter anderem können zusätzliche Funktionen hinzukommen. Hier eine Liste der Bedienelemente und ihrer aktuellen Funktionalität (Stand Juni 2017):

Undo/Redo: Rückgängig machen bzw. Wiederholen einer Aktion.
Full Screen: Wechsel in die Vollbildansicht.
Clr/BW: Wechseln zwischen Schwarz-Weiß und Farbe.
P1-P8: Acht Tasten zum Zuweisen und Anwenden einer großen Auswahl von Presets. Das umfasst Lightroom-eigene Presets und Presets, die zur LoupeDeck-Applikation gehören.

Acht Rändelräder zum Anpassen der unterschiedlichen Farbkanäle. Dabei kann man innerhalb des HSL-Bedienfelds zwischen den Eigenschaften Farbton (Hue), Sättigung (Sat) und Luminanz (Lum )wechseln. Drei entsprechende Tasten befinden sich links von den Rändelrädern. Die Belegung der P-Tasten kann beliebig oft geändert werden. Dazu ruft man die LoupeDeck-Applikation auf, welche über ein Icon in der Startmenü-Leiste geöffnet wird. (Mac).
Before/After: Aktiviert die Vorher/Nachher-Ansicht.
Brush: Aktivieren des Pinsel-Werkzeugs.
Rotate/Crop: Rotieren und Beschneiden. Diese Funktion ist ideal zum Begradigen des Horizonts.
*/Col: Wechseln zwischen Farb- und Stern-Ratings. Die Ratings werden über die entsprechenden fünf Tasten vergeben.
Fn: Die Fn-taste hat eine ähnliche Funktion wie die Shift-Taste einer gewöhnlichen Tastatur. Wenn man sie zeitgleich mit einer anderen Taste drückt, kann man eine erweiterte Funktion dieser Taste nutzen. Ein Beispiel: Indem man die Fn-Taste zeitgleich mit einer Pfeiltaste gedrückt hält, kann man mehrere Fotos in der Bildrolle auswählen. Allerdings haben nicht alle Tasten einer erweitere Funktionalität.
Pick: Mit der Pick-Taste setzt man eine Flagge.
C1: Dieser Drehknopf kann mit vier verschiedenen Funktionen belegt werden. Eine dieser Funktionen ist das Anpassen der Vignettierung. Weitere mögliche Belegungen sind die Funktionen Noise Reduction (Rauschreduzierung), Dehaze (Dunst entfernen) und Sharpness (Schärfe). Bei gedrückter Fn-Taste dient der C1-Knopf zum Verstellen der Eigenschaft Luminanz.
C2/C3: Die Tasten C2 und C3 können jeweils mit einer von drei Funktionen belegt werden. Diese sind das Wechseln zwischen den Modi Bibliothek und Entwickeln, das Öffnen des Web-Browsers, der als Default festgelegt ist, und das Aufrufen der Meta-Daten des jeweiligen Fotos.
Copy & Paste: Die Anpassungen eines Bildes können in die Zwischenablage kopiert werden, um sie auf ein anderes Bild anzuwenden.

Es gibt elf Drehknöpfe, mit denen verschiedene Bildeigenschaften verstellt werden können. Jedem Drehknopf ist eine Eigenschaft zugewiesen. Diese sind:

  • White Balance (Weißabgleich) - Tint (Tönung)
  • Contrast (Kontrast)
  • Clarity (Klarheit)
  • Shadows (Tiefen)
  • Highlights (Lichter)
  • Vibrance (Dynamik)
  • Saturation (Sättigung)
  • Exposure (Belichtung)
  • Blacks (Schwarz)
  • Whites (Weiß)

Zoom: Verkleinern und Vergrößern der Bildansicht.
Export: Diese Taste dient zum Exportieren von Bildern.

Hinweis:
Alle Anpassungen können durch Drücken des jeweiligen Bedienelements wieder auf den ursprünglichen Zustand zurückgesetzt werden.

Wichtig: Das LoupeDeck muss direkt an den Computer angeschlossen werden.

Frage: Funktioniert das Loupedeck auch für den Radialfilter bzw. den Verlaufsfilter?
Antwort: Nein. Nur das Pinsel-Werkzeug (Brush) kann per Tastendruck aktiviert werden. Der Radial- bzw. der Verlaufsfilter muss per Maus oder per Shortcut aktiviert werden. Die Regler des Loupedeck funktionieren nicht, während der Radial- bzw. der Verlaufsfilter aktiviert ist.

Weiterführende Links zu "LoupeDeck Steuereinheit als Bildmischpult für Adobe Lightroom CC und Lightroom 6"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "LoupeDeck Steuereinheit als Bildmischpult für Adobe Lightroom CC und Lightroom 6"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen